Wer ist online?

Wir haben 7 Gäste online
Schwimmbad-Förderverein Obergrombach Jahreshauptversammlung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Klaus Kehrwecker   
Montag, den 15. Mai 2017 um 20:27 Uhr

Mit neuen Ideen in das Vereinsjahr

Das Ambiente passte zu den Veranstaltungsideen: erstmals hielt ein Obergrombacher Ortsverein seine Jahreshauptversammlung im Bürgersaal des sanierten Rathauses ab und entwickelte dabei Ideen für mehr Flexibilität.

Für die Verwaltung des Fördervereins Schwimmbad hieß Bernhard Kirchhöfer die Vereinsmitglieder „willkommen“. In einem kurzen Statement ging Kirchhöfer auf das abgelaufene Jahr an. In der Badesaison 2016 haben nach offizieller Lesart 8.816 das Bad besucht. Die Saison ging vom 27.05. bis zum „abschwimmen“ am 12.09.. Schrift-führerin Monika Guth referierte über die Aktivitäten des Fördervereins: Erweiterung der Umkleidemöglichkeiten, Rasenmäh- und Heckenschneidarbeiten, Mitwirkung beim Burgfest und Benefiz-Fest „Katholische Kirche“. Kassenverwalter Holger Kaufmann konnte berichten, dass durch 38 Neuzugänge in 2016 die Mitgliederzahl auf über 500 angestiegen ist.

Ortsvorsteher Jens Skibbe hob hervor: „Der Förderverein ist der Garant für das Bestehen des Bades!“ Auf seinen Antrag erfolgte die Entlastung der Gesamtverwaltung.

Unter dem Vorsitz von Skibbe wurden auch die Neuwahlen für das Vorstandsgremium durchgeführt. Es wurden jeweils einstimmi gewählt: Uwe Lindenfelser – 1. Vorsitzender (Amtszeit: 2 Jahre); Achim Speck – 2. Vorsitzender (1 Jahr); Holger Kaufmann – Kassenverwalter (2 Jahre); Monika Guth – Schriftführerin (2 Jahre); Christian Ludwig - Beisitzer (2 Jahre); Christine Konrad – Beisitzerin (2 Jahre); Jessica Wolf – Jugendvertreterin (2 Jahre); Lars Jedicke – Jugendvertreter (2 Jahre).

Das Führungs-Duo Lindenfelser/Speck stellte sein Konzept für die anfallenden Arbeiten 2017 vor, das vor allem durch seine Flexibilität zum Erfolg führen soll.

Dazu sind sie jedoch auf die tatkräftige Mithilfe möglichst vieler Mitglieder angewiesen.

Abschließend wurden noch Bernhard Kirchhöfer und seine Ehefrau Andrea für ihren besonderen Einsatz für Verein und Bad geehrt.

Für 2017 hat der Förderverein besonders die Erweiterung des Spielplatzes um ein Spielhaus aus Holz mit begehbarer Hängebrücke ins Auge gefasst. Hierzu sind bereits mannigfache Spenden auf dem Konto des Fördervereins eingegangen.

 
Jahreshauptversammlung VdK Ortsverband Obergrombach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Klaus Kehrwecker   
Montag, den 15. Mai 2017 um 20:29 Uhr

VdK—Ortsverband feiert 70 jähriges Jubiläum

Traditionell trafen sich die Mitglieder des VdK-Ortsverbands Obergrombach im Gasthaus „Grüner Baum“ zu ihrer Jahreshauptversammlung.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Wolfgang Baumgärtner erinnerte Schriftführerin Waltraud Kastner an die Ereignisse des abgelaufenen Vereinsjahres, u.a. an den Ausflug in den Erlebnis-Park Rust und verschiedene Stammtische. Über die finanziellen Transaktionen informierte Kassen-verwalterin Elfriede Janzer. Nach den Einzelberichten ergriff Egon Kraus vom Kreisverband das Wort und würdigte die Arbeit von Verein und Verwaltung.

Unter der Leitung von Egon Krausbrachten die Neuwahlen folgende einstimmigen Ergebnisse: 1. Vorsitzender – Wolfgang Baumgärtner; Kassenverwalterin- Elfriede Janzer; Schriftführerin – Waltraud Kastner; Beisitzerin – Renate Weber. Die Amtsperiode beträgt jeweils zwei Jahre.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ ging Wolfgang Baumgärtner hauptsächlich auf einen Punkt ein: das Jubiläum „70 Jahre VdK-Ortsverband“ am 9. Juli 2017.

 
Jahreshauptversammlung Kleintierzuchtverein Obergrombach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Klaus Kehrwecker   
Montag, den 15. Mai 2017 um 20:32 Uhr

In der Verwaltung bleibt „alles beim Alten“ Bruchsal-Obergrombach. Die 25 Teilnehmer der Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins Obergrombach konnten im Vereinsheim im Gewann „Hessenbuckel“ erstmals am nagelneuen Mobiliar Platz nehmen: „Mit der Anschaffung dieses Mobiliars erfüllten wir uns einen langgehegten Wunsch!“ so der 1. Vorsitzende Emil Wolf bei seiner Begrüßung.

Schriftführer Alexander Schöffler erinnerte an Höhepunkte des vergangenen Jahres: Osterhasenfest am Ostermontag, Mithilfe beim Benefizkonzert zugunsten der Kirchen-Sanierung, Jungtierschau mit Streichelzoo, Vereinsausflug nach Kappelrodeck, Kaninchen-Tischbewertung, Investitionen in neues Mobiliar und eine Schaukel für den vereinseigenen Spielplatz.

Kassenverwalterin Brigitte Wolf referierte über Saldo und Netto in der Vereinskasse. Bereits seit einigen Jahren wurden Rücklagen gebildet, so dass die neue Bestuhlung ohne Probleme finanziert werden konnte. Es folgten die Berichte von Zuchtbuchführer Harald Thome, Zuchtwart „Kaninchen“ Alois Lechner und Zuchtwart „Geflügel“ Alexander Schöffler sowie Jugendleiter Reinhold Wolf. Bei der letztjährigen Kreisschau errang der KTZV Obergrombach bei den Kaninchen drei Einzel-Kreismeistertitel und belegte damit Platz zwei in der Vereinswertung.

In der Sparte „Jugend“ errang der Vereinsnachwuchs bei der Kaninchen-Bewertung vier Kreismeistertitel und errang in der Vereinswertung ebenfalls Platz zwei.

Nach einer kurzen Aussprache wurde die Gesamtverwaltung auf Antrag von Ortsvorsteher Jens Skibbe einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen blieb „alles beim Alten“. In ihren Ämtern worden für weitere zwei Jahre einstimmig bestätigt: 1. Vorsitzender Emil Wolf, Schatzmeisterin Brigitte Wolf, Zuchtwart „Kaninchen“ Alois Lechner, Zuchtwart „Geflügel“ Alexander Schöffler sowie die Beisitzer Rose Friedrich und Rolf Wöhrle.

Nach der Erörterung „Verschiedenes“ (bei der u.a. die Pokale an die Vereinsmeister ausgehändigt wurden) wies der „alte und neue Erste“ Emil Wolf auf einige Termine hin: Osterhasenfest (17.04.), Jungtierschau (05.-07.08.) und Vereinsausflug (20. oder 27.08.).

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL