Wer ist online?

Wir haben 29 Gäste online
Schwimmbad-Förderverein Obergrombach Jahreshauptversammlung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Klaus Kehrwecker   
Montag, den 15. Mai 2017 um 20:27 Uhr

Mit neuen Ideen in das Vereinsjahr

Das Ambiente passte zu den Veranstaltungsideen: erstmals hielt ein Obergrombacher Ortsverein seine Jahreshauptversammlung im Bürgersaal des sanierten Rathauses ab und entwickelte dabei Ideen für mehr Flexibilität.

Für die Verwaltung des Fördervereins Schwimmbad hieß Bernhard Kirchhöfer die Vereinsmitglieder „willkommen“. In einem kurzen Statement ging Kirchhöfer auf das abgelaufene Jahr an. In der Badesaison 2016 haben nach offizieller Lesart 8.816 das Bad besucht. Die Saison ging vom 27.05. bis zum „abschwimmen“ am 12.09.. Schrift-führerin Monika Guth referierte über die Aktivitäten des Fördervereins: Erweiterung der Umkleidemöglichkeiten, Rasenmäh- und Heckenschneidarbeiten, Mitwirkung beim Burgfest und Benefiz-Fest „Katholische Kirche“. Kassenverwalter Holger Kaufmann konnte berichten, dass durch 38 Neuzugänge in 2016 die Mitgliederzahl auf über 500 angestiegen ist.

Ortsvorsteher Jens Skibbe hob hervor: „Der Förderverein ist der Garant für das Bestehen des Bades!“ Auf seinen Antrag erfolgte die Entlastung der Gesamtverwaltung.

Unter dem Vorsitz von Skibbe wurden auch die Neuwahlen für das Vorstandsgremium durchgeführt. Es wurden jeweils einstimmi gewählt: Uwe Lindenfelser – 1. Vorsitzender (Amtszeit: 2 Jahre); Achim Speck – 2. Vorsitzender (1 Jahr); Holger Kaufmann – Kassenverwalter (2 Jahre); Monika Guth – Schriftführerin (2 Jahre); Christian Ludwig - Beisitzer (2 Jahre); Christine Konrad – Beisitzerin (2 Jahre); Jessica Wolf – Jugendvertreterin (2 Jahre); Lars Jedicke – Jugendvertreter (2 Jahre).

Das Führungs-Duo Lindenfelser/Speck stellte sein Konzept für die anfallenden Arbeiten 2017 vor, das vor allem durch seine Flexibilität zum Erfolg führen soll.

Dazu sind sie jedoch auf die tatkräftige Mithilfe möglichst vieler Mitglieder angewiesen.

Abschließend wurden noch Bernhard Kirchhöfer und seine Ehefrau Andrea für ihren besonderen Einsatz für Verein und Bad geehrt.

Für 2017 hat der Förderverein besonders die Erweiterung des Spielplatzes um ein Spielhaus aus Holz mit begehbarer Hängebrücke ins Auge gefasst. Hierzu sind bereits mannigfache Spenden auf dem Konto des Fördervereins eingegangen.